skib FB Instagram
Deutsch
Menü
Skiorte
Unsere Dienstleistungen
Blog
Skib verwendet Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Für weitere Informationen gehen Sie auf Cookie Policy .
Skipisten in Sulden

Alle nach Sulden: Ab Anfang Dezember kann man Ski fahren

Kein Kommentar
Matteo Corradi
Dec 1, 2017

Alle nach Sulden: Ab Anfang Dezember kann man Ski fahren


Am 1. Dezember 2017 wird Sulden die Skilifte für die Skisaison 2017-2018 öffnen.
Sulden ist ein kleines Bergdorf im Vinschgau, in der Provinz Bozen und liegt auf 1906 Metern über dem Meeresspiegel.
Das Dorf, als Winter- und Sommerferienort bekannt, befindet sich am Fuße der herrlichen und hoch aufragenden Gipfel des Gebirgszugs Ortler-Cevadale, auf die man mit der Seilbahn Sulden, dem Sessellift dell´orso und Pulpito zugreifen kann. Die Seilbahn, einer der größten in der Welt bietet, ein Maximum an Komfort und kann bis zu 440 Personen (4 Kabinen zu 110 Sitzplätzen) befördern.
Sulden ist ein Paradies für alle Bergliebhaber und Wintersportler. Aufgrund seiner Lage und Höhe sind Sonne und Schnee für sechs Monate im Jahr garantiert, und tatsächlich können wir uns trotz der aktuellen Klimabedingungen vom 1. Dezember die Stiefel an die Füße schnallen.
Das Skigebiet bietet 44 Pistenkilometer, einen Vergnügungspark mit Halfpipe und eine Cross-Snowboardpiste; Alpin-Skibegeisterte finden unter den hohen Gipfeln einige der besten alpinen Pisten.
Sulden und sein Gebirgscharakter wurden von dem berühmten Bergsteiger Messner als Bergbasis und als Standort eines der Messner Mountain Museums gewählt. Das Thema des Museums ist das Eis.
Der große touristische Zulauf in Sulden hat die lokalen Volkstraditionen nicht beeinflusst, die über die Jahre am Leben geblieben sind. Ein Beispiel ist das Klasen-Fest, das jedes Jahr zwischen dem 5. und 6. Dezember in den Hauptdörfern stattfindet. Klasen, d.h. St. Nikolaus, bringt den Kindern Weihnachtsgeschenke; die Kostüme sind bunt und voller Wirkung und Poesie. Der Festzug mit St. Nikolaus an der Spitze wird von Demonengruppen gefolgt, die Krampusse, die scherzend zu den Klängen von Klingeln durch das ganze Dorf hindurch kämpfen. Am Ende des Kampfes werden Geschenke und Süßigkeiten an die Kinder verteilt.

Kommentar senden