skib FB Instagram
Deutsch
Menü
Skiorte
Unsere Dienstleistungen
Blog
Skib verwendet Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Für weitere Informationen gehen Sie auf Cookie Policy .
Abseits Skifahren in Italien, unsere Wahl

Abseits der Pisten Skifahren in Italien: Emotionen von west nach ost

Abseits der Piste Skifahren ist ein einzigartiges Erlebnis. Hier sind einige der besten Pisten, um dies in Italien zu tun.

Freeriden ist keine Disziplin für alle: es erfordert Erfahrung und eine gute Fähigkeit des Zuhörens und der Analyse der Umwelt, die Sie umgibt. Sie sollten auch in der Lage sein, sich schnell auf die sich ändern könnenden Schneebedingungen anzupassen, um sich sicher zu bewegen.Unter Berücksichtigung dieser Faktoren und der richtigen Menge an Aufmerksamkeit und Übung, gibt es keinen Zweifel, dass Abseits-Pisten-Fahren wirklich unvergessliche Momente im Kontakt mit der Natur in völliger Freiheit schenken kann.Das Wichtigste ist, nie zu vergessen, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde!

Abseits der Piste im Aostatal

Das Skigebiet des Mont Rose ist als "Freerideparadise" berühmt , ein wahres Land des Zeitvertreibs für die Liebhaber vom Tiefschneefahren: vor allem den Bereich der Alagna, wo weite Täler sich mit engen und steilen Kanälen abwechseln, für eine abwechslungsreiche und außergewöhnliche Erfahrung.Unter den besten Orten zum Freeriden gehört Courmayeur. Zwei Seilbahnen, die Youla und Arp, bringen in verwunschene Orte, um diese Art von Ski auszuüben. Man kann bis zu 2700 Metern erreichen, wo keine preperierte Piste zu finden ist, um bis ins Tal des Kleinen San Bernardo abzufahren.Oder La Thuile, nur eine unpreperierte Piste mit 72% Neigung für garantierten Nervenkitzel, aber man muß acht auf die Wettervorhersage geben!

Abseitsskifahren auf den Dolomiten

Die Schönheit des Grödnertals ist bekannt, hier können Sie das Freeride in einem der außergewöhnlichsten Orten Italiens genießen. Snowparks, Skilehrer, die Sie in die Geheimnisse des Pistenabseits einführen werden, einzigartige Landschaften: Fork Mezdì, Val Lasties und Forcella Pordoi, um nur einige der außergewöhnlichsten Abfahrten zu erwähnen.San Martino di Castrozza und Passo Rolle sind einzigartige und verzauberte Orte , von Wäldern und Kanälen umgeben. Die interessantesten "Pisten"? In der Reihenfolge des Schwierigkeitgrads, von der zugänglichsten Boschetto Tognola, über Val Cigolera, bis zur Abfahrt der Rosetta, für Freerider Experten.

Kommentar senden