skib FB Instagram
Deutsch
Menü
Skiorte
Unsere Dienstleistungen
Blog
Skib verwendet Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Für weitere Informationen gehen Sie auf Cookie Policy .

Sellaronda: Dolomiten erleben

Ein Rundweg in den Dolomiten, zwischen verschneiten Landschaften, Wäldern und purem Spaß. Das ist die Sellaronda, eine einzigartige Skitour.


Ein Rundweg um das Sellamassiv zwischen den Tälern Fassa, Buchenstein, Badia und Gröden, Teil des Skigebiets Dolomiti Superski, das ist die Sella Ronda.
Auch als „Tour der 4 Pässe“ bekannt, da sie das Sellajoch mit seinen 2240 Metern zwischen dem Val di Fassa und dem Grödertal berührt, das Pordoijoch, 2239m, das das Val di Fassa mit dem Val di Livinallongo del Col di Lana verbindet, der Campolongo Pass, 1875 m, der das Val di Livinallongo del Col di Lana mit dem Gadertal verbindet und schließlich das Grödnerjoch, 2121 Meter.
Eine wirklich malerisch Tour, zwischen einzigartigen Panoramen, Almwirtschaften und Restaurants, die sie zugänglich für Spotler jeden Niveaus macht.
Die Rundtour kann ohne die Ski abschnallen zu müssen gemacht werden, dank den Verbindungen und Liftanlagen, aber auch laufend, mit dem Fahrrad oder dem Motorrad.

Die zwei Richtungen


Die Besonderheit der Sellaronda ist, dass man sie in zwei Richtungen ausführen kann: Im Uhrzeiger- und gegen den Uhrzeigersinn.
Die erste, die sogenannte Orange Route, erlaubt etwa 13 Kilometer mit Skiliften und gute 23 Kilometer Abfahrten zu fahren.
Die Tour gegen den Uhrzeigersinn, die grüne Sellaronda, umfasst fast 39 Kilometer insgesamt, darunter 23 Pistenkilometer und fast 16 Liftanlagen.
Nicht zu versäumen ist die berühmte Abfahrt durch die Wälder des Grödertals, beginnend von den charmanten Dantercëpies.

Events


Der Sellaronda Skimarathon ist ein Muss für Skitourfans. 42 Kilometer und 2700 Meter Höhenunterschied in der Nacht zu fahren, im Jahr 1995 entstanden.
Auch Radfahrer können sich auf diesen historischen Pisten vergnügen, die die Geschichte des Giro d´Italia geschrieben haben und dank des Marathons der Dolomiten, der genau hier am ersten Sonntag im Juli losgeht.

Kommentar senden