skib FB Instagram
Deutsch
Menü
Skiorte
Unsere Dienstleistungen
Blog
Skib verwendet Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Für weitere Informationen gehen Sie auf Cookie Policy .
Skifahren auf dem Monte Rosa: wo und wie

Skifahren auf dem Monte Rosa: Natur und erstklassike Liftanlagen

Das Monte Rosa-Massiv, das sich zwischen Italien und der Schweiz für etwa 25 km erstreckt, und an einigen Punkten sogar die 4000 Meter übertrefft, beheimatet eines der schönsten und bestausgestattesten Skigebiete Europas: das Monterosa Ski.


Monterosa, eines der größten Gebirgsmassive der Alpen, an zweiter Stelle wegen der Höhe nach dem Mont Blanc, hat seinen Namen von "Rouése", das, im lokalen Dialekt, nach Mundart, Gletscher bedeutet. Mit seinen hohen Gipfeln (der höchste, genannt Dufour, berührt die 4637 Meter) und seinen tiefen Tälern, ist es ein wirklich beeindruckendes Naturschauspiel. Es bietet einen atemberaubenden Blick, sowohl im Sommer, wenn es Tausende von Wanderer anzieht, als auch im Winter, wenn es zu einem idealen Ziel für alle Liebhaber des Wintersports wird.

Das Skikarusell Monterosa Ski


Das Skikarusell Monterosa Ski ist der perfekte Ort für Skiliebhaber. Eine Struktur, die 30 Jahre alt ist, erstklassike Liftanlagen hat und Ihnen eine Erfahrung auf bester Ebene bieten kann.
Insbesondere umfasst es sieben Skiorte, die zwischen dem Aostatal und dem Piemont situiert sind: Champoluc, Antagnod, Brusson, Gressoney-La-Trinité, Champorcher, Gressoney-Saint-Jean und Alagna. Diese wiederum befinden sich in 4 zum Skifahren geeigneten Tälern, auf die man über ein Ticket der Standorte oder durch den Skipass des Skigebiets Zugang hat.
Skifahren auf dem Monte Rosa bedeutet in erster Linie eine kurzweilige und lohnende Erfahrung zu erleben: weil es insgesamt 91 Pisten gibt, die an der Farbe je nach Schwierigkeitsgrad erkennbar sind: 27 einfache (blaue), 52 mittelschwere (rote) und 12 für erfahrene Skifahrer (schwarze).

Auf der Entdeckung der Orte des Monte Rosa


Alle Orte des Monte Rosa, sind voll von naturgebundenen und sportlichen Attraktionen. Unter den wichtigsten ist die internationale Piste Leonardo David Special, eine schwarze Piste in der Nähe von Gressoney-Saint-Jean, die es Ihnen auch am Abend ermöglicht Ski zu fahren, von 20 bis 22:30 Uhr. Oder, für Freestylliebhaber, der " The HigFive Park ", ein Snowpark geeignet für Anfänger und Experten, um Kunststücke/Stunts in Sicherheit zu lernen.
Für die Kleinen hingegen gibt es in fast jedem Ort einen Baby Snow Park: Diese Einrichtungen sind ideal, damit Kinder näher an den Schnee und die Wintersportarten gebracht werden und nicht zu verbotenen Preisen.

Kommentar senden