skib FB Instagram
Deutsch
Menü
Skiorte
Unsere Dienstleistungen
Blog
Skib verwendet Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Für weitere Informationen gehen Sie auf Cookie Policy .
Skifahrer auf den Pisten der Schweizer Alpen

Die besten Skipisten der Schweiz

Kein Kommentar
Matteo Corradi
Oct 12, 2016

Die Schweiz ist, was Wintersport betrifft, ein Ort mit einer Vielzahl an Möglichkeiten.
Hunderte von Gebieten bieten einige der besten Pisten in Europa und sind der perfekte Ort, um einen schönen Wintersporturlaub zu organisieren, sei es mit Freunden oder mit der ganzen Familie.



Eine Rangliste der besten Skipisten der Schweiz aufzustellen ist gewiss nicht einfach: von Zermatt bis Zürich, entlang der Gegend an der Grenze zu Frankreich und Deutschland, gibt es viele und bekannte Orte in den Alpen, die Strecken bieten, welche die Anforderungen eines jeden Skifahrers erfüllen.

Die Pisten, die man nicht verpassen sollte



Dennoch macht es die große Auswahl schwierig, eine Liste der besten Skipisten der Schweiz zusammenzustellen, es gibt jedoch zumindest drei unter ihnen, die es wert sind, einmal im Leben aufgesucht zu werden. Hier können Sie sie finden:
1-Matterhorn- Glacier Paradise. Dieses Gebiet beheimatet die längste Strecke Europas, die auf 3886 Metern vom Klein Matterhorn beginnt und nach einer Reihe von Kurven und atemberaubender Aussichten, im Dorf Zermatt, einem der Winterziele schlechthin, angelangt.
2-Films-Laax-Falera. In diesem Wintersport-Gebiet können Sie gut 235 km an Strecken aller Niveaus und Intensitäten entdecken. Die Abfahrt, die Sie allerdings in Zukunft nicht verpassen sollten, ist der Vorab-Gletscher: eine rote Piste von 14 km, die anspruchsvolle Bereiche auf einfachere Bereiche sowie befahrene Zonen auf solche, die eigens für Freeride gedacht sind, folgen lässt.
3-Wengen. Im Kanton Bern können Sie sich an einer langen, schwierigen und anspruchsvollen Strecke messen: die Lauberhornabfahrt ist in der Tat eine der am meisten gefürchteten während der Ski-Weltmeisterschaft. Eine steile und schwierige Abfahrt, die über eine maximale Steigung von 72% verfügt und es Profis ermöglicht, eine Geschwindigkeit von 160 km/h zu erreichen und sie vollständig in etwa zweieinhalb Minuten beschreiten.

Kommentar senden