skib FB Instagram
Deutsch
Menü
Skiorte
Unsere Dienstleistungen
Blog
Skib verwendet Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Für weitere Informationen gehen Sie auf Cookie Policy .

Abseits der Pisten Skifahren in der Schweiz: Sicherheit und Emotion

Kein Kommentar
Matteo Corradi
Mar 23, 2016

Abseits der Piste Skifahren heißt eine außergewöhnliche Emotion erleben, in engem Kontakt mit Schnee und Freiheit. Wählen Sie die Schweiz, um diese Erfahrung in vollen Zügen zu erleben!


Abseits der Piste: Ein Ausdruck, der allein schon Schauer den Rücken herunter laufen läßt.
Um Freeride sicher zu praktizieren ist es nötig, einige wichtige Faktoren zu beachten: vor allem die Kenntnis des Gebiets und die Aufmerksamkeit auf dieses, zu beobachten, zu verstehen, was um uns herum geschieht, ist von grundlegender Bedeutung, um in aller Sicherheit abzufahren. Natürlich müssen wir die Wettervorhersage berücksichtigen und auf potenzielle Lawinen acht geben. Dann brauchen Sie die richtige Ausrüstung: Helm, Telefon, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde darf nie im "Gepäck" des perfekten Freeriders fehlen. Außerdem wird geraten nie allein unterwegs zu sein, abseits der Piste ist Begleitung immer besser! Und wenn Sie sich nicht sicher fühlen, zögern Sie nicht, mit einem Bergführer oder Skilehrer aufzubrechen, die Sie in die magische Welt der Nicht-gespurte Pisten führen werden.
Freeriding ist kein "Kinderspiel ", es bedarf Fitness und Training, aber wenn es vollkommener Sicherheit ausgeführt wird, werden der Kontakt mit der Natur und der Nervenkitzel der Abfahrt zu Empfindungen du, auf die nur schwer zu verzichten sind!
Der Vorteil der Schweiz ist, dass hier das Freeriding eine gängige Praxis ist und auch gern gesehen wird, mit großen Flächen, die sicher gemacht wurden, um diesen Sport voll auszuleben.

Abseits der Piste in der Schweiz: die Orte


Wenn man von Pistenabseits sprich, ist der Name, den man nennen muß mit Sicherheit Verbier: im sagenhaften Skigebiet Les 4 Vallées, eines der größten in der Schweiz, bietet dieses Gebiet eine große Fläche für Abseitspisten, indem man vom Col des Gentianes und Tortin, von 2950 Meter bis auf 2050 Meter abfährt.
Auch nicht zu versäumen das Matterhorn Ski Paradise, zwischen Valtournenche, Breuil-Cervinia und Zermatt, 36 nicht preperierte Pistenkilometer, um Freeride auszuüben.
Eine halbe Stunde von Zürich befindet sich Laax, historischer Schauplatz der Ski-WM, ein sehr beliebter Ort unter den Snowboardern, ist es auch ein Paradies für Freerider.

Kommentar senden