skib FB Instagram
Deutsch
Menü
Skiorte
Unsere Dienstleistungen
Blog
Skib verwendet Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Für weitere Informationen gehen Sie auf Cookie Policy .
Wähle die beste Snowboardausrüstung

Die beste Snowboardausrüstung: alles, was ein wahrer Rider braucht

Egal, ob Sie ein antrainierter Rider sind, oder sie es im Blut haben, um mit Sicherheit und Gelassenheit die Pisten angehen zu können brauchen Sie die bestmöglichste Snowboardausrüstung. Board, Stiefel, Helm, Schutz: Nicht alles Zubehör ist gleich und sollte sorgfältig ausgewählt werden und mit Aufmerksamkeit zum Detail.


Für Ihre Abfahrten auf dem Schnee ist es immer angebracht sich für die beste verfügbare Ausrüstung zu entscheiden. Aber welches sind die Charakteristiken, die Ihre Ausrüstung unbedingt haben muss?

1.Das richtige Board für jede Piste


Um Ihr Snowboard zu wählen ist es wichtig 2 Faktoren zu beachten: die Größe der Stiefel und die Art der Verwendung, die Sie machen wollen.
Bis zur Schuhgröße 44 können Sie in der Tat ein Standard-Board benutzen, und wenn die Schuhgröße größer ist, werden Sie ein Snowboard „wide“ brauchen.
In Hinsicht auf die Verwendung, wenn Sie verschiedene Arten von Pisten angehen oder wenn Sie sich in den Freestyle stürtzen wollen, ist die Zwischengröße die beste für Sie. Um in Tiefschnee zu fahren, brauchen Sie hingegen ein längeres Maß, während für das Jibbing, eine kürzeres.
Die Schnürungen werden stattdessen unter traditionell (Schnürsenkel ähnlich den von Schuhen), Boa Schnürsystem (Schnürsenkel durch Stahlkabel ersetzt) und speed lacing system (doppelter Zug, ermöglicht das vollständige schnelle Schließen des Fußes) unterscheiden. Denken Sie daran, dass die beste Ausrüstung immer diejenige ist, mit der Sie sich auf dem Snowboard wohl fühlen!

2.Die Stiefel: eine Frage des Kompforts


In der Auswahl der besten Ausrüstung, nehmen die Snowboardstiefel eine besondere Bedeutung ein. Diese unterscheiden sich unter Flex, bzw. Flexibilität, und Schnüren.
Insbesondere wird der harte Flex für Freeride empfohlen, da er mehr Kontrolle ermöglicht, während der mittlere für alle Pisten geeignet ist, da er das richtige Gleichgewicht gibt; Schließlich ist der weiche Flex perfekt für Freestyle, denn er gibt Ihnen die Möglichkeit, sich frei zu bewegen und die Piste mit dem ganzen Körper zu "fühlen".

3. Der Schutz: ride fast, ride safe


Unfälle sind auf dem Snowboard häufig: Deshalb sind die Schutzmaßnahmen wesentlich. Als erstes der Helm, der unter Berücksichtigung der besten Materialien und Zertifizierung ausgewählt wird. In den letzten Jahren haben sich auch der Rücken-, Knie- und Handgelenkschutz verbreitet.
Die beste Ausrüstung in diesem Bereich ist die mit innovativen Materialien, das eine hohes Maß an Komfort und Atmungsaktivität garantiert.

Kommentar senden